Lektorat für Selfpublisher

Referenzen Lektorat und Korrektorat

Hier findest du eine Auswahl an Büchern, die ich lektorieren und/oder korrigieren durfte.

Lektorat

Cover Roman Wenn wir Liebe finden

Emily meint:

„Mit Astrid habe ich das Glück, eine wunderbare Lektorin an meiner Seite zu haben, die ich nicht mehr missen möchte. 

Ihre Kommentare sind immer konstruktiv und mit einer Prise Humor gespickt. Man spürt ihre ausgesprochene Leidenschaft für Wörter und Texte und das ist ansteckend. Mit ihren hilfreichen Denkanstößen hat sie mir so manches Mal die Augen geöffnet.

Astrid arbeitet präzise und genau. Außerdem besitzt sie die Gabe, sich perfekt in meine Protagonisten hineinzufühlen, und holt so immer das Beste aus meinen Geschichten.

Auch über das abgeschlossene Projekt hinaus ist sie immer offen für Fragen und interessiert an meinen Büchern. 

Ich kann Astrid nur weiterempfehlen und freue mich schon auf die Zusammenarbeit am nächsten Buch und am nächsten und nächsten … 😉

 

Wenn wir Liebe finden

Emily Ferguson

Die berührende Geschichte über eine junge Frau und ihre Reise ans Ende der Welt. Eine Reise zu sich selbst und zu einer Liebe, die unmöglich scheint.

Florinia Santos fühlt sich in ihrem strukturierten Alltag sicher: arbeiten, hin und wieder Freunde treffen und sich um das alte Haus kümmern, das sie von ihrer Mutter geerbt hat.

Und so ist sie ganz und gar nicht begeistert, als sie bei einem unerwarteten Notartermin von der seltsamen Forderung ihrer Mutter erfährt: Sie soll diese sichere Routine aufgeben, um nach ihren unbekannten argentinischen Wurzeln zu suchen.

Aber dann lernt sie den attraktiven Josh kennen, der in nur einer Nacht all ihre Glaubensgrundsätze über Bord wirft.
Es beginnt eine Reise, mit der Florinia niemals gerechnet hätte: ans andere Ende der Welt, zu sich selbst und zu einer Liebe, die unmöglich scheint.

Bad Boy mit Welpenherz

Sarah Stankewitz

Schnelle Autos, zwanglose Affären und exzessive Partys. All das beschreibt das Leben von Parker Young – dem heißesten Bad Boy in New Orleans – perfekt. Ihm liegt jede Frau zu Füßen. Jede, bis auf eine.

Für den Sohn des größten Immobilienmoguls in Louisiana gibt es kaum etwas Weltfremderes als ehrenamtliche Arbeit, bei der man sich die Hände schmutzig machen muss.
Ausgerechnet das verlangt sein Vater jedoch von ihm, möchte der verwöhnte Junggeselle weiterhin dessen Geld verprassen. Immerhin können Hunde und Katzen ihm nicht auf den Geist gehen, denkt er sich, als er im örtlichen Tierheim landet. Aber diese Rechnung hat er ohne Cassidy gemacht. Die kratzbürstige Weltverbesserin würde alles für die Straßentiere tun und hat eine chronische Allergie gegen verwöhnte Snobs. Dumm nur, dass ausgerechnet sie Parker einarbeiten soll.

Schnell weckt die toughe Frau eine Seite in ihm, die so gar nicht zu dem höllisch attraktiven Casanova passt, und Parker macht es sich zur Aufgabe, Cassidy White für sich zu gewinnen. Ohne zu ahnen, dass die junge Frau ein Geheimnis bewahrt, das einen altbekannten Schmerz in ihm entfachen könnte.

Dies ist der 2. Band der „Shelter Love“ -Reihe.

Die vier Bände spielen zeitgleich in New Orleans. In jedem Band geht es um ein anderes Pärchen.

Lektorat

Cover Bad Boy mit Welpenherz

Sarah meint:

„Ich liebe die Zusammenarbeit mit Astrid. Ihre Kommentare machen das Manuskript nicht nur besser, sie versüßen einem auch die sonst eher trockene Überarbeitung! Mit ihrem Know-How verpasst sie meinen Geschichten einen perfekten Feinschliff.“

Lektorat

Cover Lautlos wie dein Verschwinden

Monika meint:

„Astrid hat meinen ersten Roman mit viel Fingerspitzengefühl lektoriert und mir aufgezeigt, wie ich mehr Emotionen in den Text bekomme und den Spannungsbogen von Anfang bis Ende aufrechterhalte. Nicht nur die Geschichte wurde um Längen besser, sondern auch ich als Autorin konnte mich durch Astrids Feedback weiterentwickeln. Ich war so zufrieden mit ihrer Arbeit, dass ich auch meinen nächsten Roman von ihr lektorieren lasse.“

Lautlos wie dein Verschwinden

Monika Lüthi

Mit dem Muttersein sind zwei Gefühle untrennbar verbunden: die bedingungslose Liebe zu einem Kind und die Angst, es zu verlieren.

Isabel liebt ihre sechs Monate alte Tochter Leonie abgöttisch. So sehr, dass alles andere unwichtig wird. Als Leonie am helllichten Tag spurlos verschwindet, wächst Isabels Angst um sie ins Unermessliche. Auf der Suche nach ihrer Tochter offenbart sich ihr eine Wahrheit, von der sie lieber nichts gewusst hätte. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Bloody Saints

Sara Rivers

Sie flüchtet vor einer erzwungenen Ehe.
Er soll sie beschützen.
Dabei ist der Biker mit den stahlgrauen Augen und dem dunklen Geheimnis die wahre Gefahr …


Seit Aria dem Mann, den sie gegen ihren Willen heiraten soll, entkommen konnte, gleicht ihr Leben einer Hetzjagd. Sie landet in Fallbury, einer gesetzlosen Stadt, die von skrupellosen Gangs regiert wird. Verzweifelt sucht sie Schutz bei einer Securityfirma, die ihr ausgerechnet Maddox Knight, einen blutrünstigen Bodyguard, zur Seite stellt. Dass Maddox die aufmüpfige Europäerin beschützen soll, passt dem Outlaw gar nicht, denn er hat seine eigenen Dämonen zu bezwingen. Und obwohl Aria den Beschützerinstinkt in dem dominanten Biker weckt, könnte ihre Flucht in Maddox’ Arme am Ende noch viel gefährlicher sein. Welche düsteren Geheimnisse umgeben ihn? Und kann der wortkarge Biker doch erstmals zu seinen Gefühlen für eine Frau stehen?

Ein dunkler MC-Biker-Roman 

Dark Romance 

Nicht für sensible Leser geeignet


Korrektorat

Cover Bloody Saints

Sara meint:

„Ich liebe die Zusammenarbeit mit Astrid. Ihre Kommentare machen das Manuskript nicht nur besser, sie versüßen einem auch die sonst eher trockene Überarbeitung! Mit ihrem Know-How verpasst sie meinen Geschichten einen perfekten Feinschliff.“

Korrektorat

Cover Burning Saints

Sara meint:

„Ich liebe die Zusammenarbeit mit Astrid. Ihre Kommentare machen das Manuskript nicht nur besser, sie versüßen einem auch die sonst eher trockene Überarbeitung! Mit ihrem Know-How verpasst sie meinen Geschichten einen perfekten Feinschliff.“

Burning Saints

Sara Rivers

Sie war schwanger, als sie ihn verlassen hat.
Jetzt könnte sie die Lüge das Leben kosten.

Drei Jahre sind vergangen, seit Delilah ihre Jugendliebe ohne eine Erklärung hinter sich gelassen hat.
Seitdem kämpft sie mit unterbezahlten Kellnerjobs um das Überleben ihrer todkranken Mutter und ihrer kleinen Geschwister.
Als sie eines Nachts auf den gefährlichen Straßen Fallburys überfallen und entführt wird, entdecken die Kidnapper ihre Verbindung zu den Fallen Saints und setzen die junge Frau als Druckmittel gegen den MC ein. Ihre einzige Hoffnung auf Rettung ist Creak, doch aus dem einst so liebevollen Mann ist mittlerweile ein eiskalter Outlaw geworden, der kein Interesse an ihrem Überleben hat. Gäbe es da nicht Delilahs lang gehütetes Geheimnis: ihre Tochter Rose.

Ein Krieg zwischen dem MC und den Entführern bricht aus und zwingt den Biker, sich zwischen seinem Wunsch nach Rache und der Rettung seiner Familie zu entscheiden.
Wird er es schaffen, seine Tochter rechtzeitig in Sicherheit zu bringen? Oder verliert er zum zweiten Mal in seinem Leben alles, was ihm wichtig ist?

Ein dunkler MC-Biker-Roman 

Dark Romance 

Nicht für sensible Leser geeignet


Fallen Saints

Sara Rivers

Shadow ist der Vice President der Fallen Saints. Niemand stellt sich ihm entgegen. Er tötet – und er genießt es. Und er wird auch deine Seele zu sich in die Dunkelheit holen …

Als die junge Storm nach einem Streit mit ihrem gewalttätigen Vater an den Falls River flieht und Augenzeugin eines brutalen Mordes wird, zerbricht ihr Traum von einem Leben in Freiheit. Noch bevor sie flüchten kann, wird sie von Shadow Cane – dem Vizepräsidenten der Fallen Saints – geschnappt. Der Outlaw-MC ist für seine Skrupellosigkeit in ganz Arizona bekannt. Shadow bekommt die klare Anweisung, Storm notfalls mit Gewalt vom Club fernzuhalten, aber es gibt einen Teil in ihm, der die schöne Studentin beschützen will. Die beiden geraten in einen Sog aus dunkler Begierde, bis Storm einen folgenschweren Fehler begeht und ihr Leben riskieren muss, um dem MC zu helfen. War es die richtige Entscheidung? Und wird Shadow rechtzeitig kommen, um sie zu retten?

Ein dunkler MC-Biker-Roman 

Dark Romance 

Nicht für sensible Leser geeignet


Korrektorat

Fallen Saints Cover

Sara meint:

„Ich liebe die Zusammenarbeit mit Astrid. Ihre Kommentare machen das Manuskript nicht nur besser, sie versüßen einem auch die sonst eher trockene Überarbeitung! Mit ihrem Know-How verpasst sie meinen Geschichten einen perfekten Feinschliff.“

Lektorat

Lektorat Loving You

Loving You

Janina Schlick

Sie will ihre Vergangenheit hinter sich lassen. Er wird von seiner eingeholt.


Als Dakota nach Blue Water kommt, will sie nochmal ganz von vorne anfangen. Doch nachdem ihr etwas Schreckliches zugestoßen ist, fällt es ihr schwer, sich anderen Menschen zu öffnen. Als sie Logan begegnet, leugnet sie zunächst die aufkommenden Gefühle. Doch seine einfühlsame und verständnisvolle Art macht es ihr schwer, sich ihm zu entziehen. Zum ersten Mal in ihrem Leben lernt sie, zu vertrauen und zu lieben. Doch als Logan in die Fänge einer Gang gerät und von seiner Vergangenheit eingeholt wird, steht nicht nur ihre Beziehung auf dem Spiel.

All die Tage ohne dich

Emily Ferguson

Ein berührender Roman um Liebe, Verlust und die Kraft des Neuanfangs von Bestsellerautorin Emily Ferguson

Nichts Festes, keine Zahnpastatragödien und keine Lügen. Max’ Vorschlag klingt für Anni nach der perfekten Vereinbarung. Denn als sie ein Stellenangebot in Nürnberg annimmt, möchte sie einen Neuanfang, aber sicher keine feste Beziehung.
Wären da nicht die zarten Gefühle, die es bald unmöglich machen, diese Abmachung einzuhalten.

Als sie dann völlig unerwartet ein Brief aus Sardinien erreicht, gerät Annis Welt aus den Fugen. Sie beschließt, auf die Insel zu reisen, um sich ihrer Vergangenheit zu stellen.

Aber statt mit ihrem alten Leben abzuschließen, muss sie sich fragen: Kann es einen Neuanfang mit Max geben, wenn womöglich in Sardinien nach all den Tagen doch noch Liebe verborgen liegt?

Lektorat

All die Tage ohne dich

Emily meint:

„Mit Astrid habe ich das Glück, eine wunderbare Lektorin an meiner Seite zu haben, die ich nicht mehr missen möchte. 

Ihre Kommentare sind immer konstruktiv und mit einer Prise Humor gespickt. Man spürt ihre ausgesprochene Leidenschaft für Wörter und Texte und das ist ansteckend. Mit ihren hilfreichen Denkanstößen hat sie mir so manches Mal die Augen geöffnet.

Astrid arbeitet präzise und genau. Außerdem besitzt sie die Gabe, sich perfekt in meine Protagonisten hineinzufühlen, und holt so immer das Beste aus meinen Geschichten.

Auch über das abgeschlossene Projekt hinaus ist sie immer offen für Fragen und interessiert an meinen Büchern. 

Ich kann Astrid nur weiterempfehlen und freue mich schon auf die Zusammenarbeit am nächsten Buch und am nächsten und nächsten … 😉

Lektorat

Surreal Mandy Lensey

Mandy meint:

„Die Zusammenarbeit mit Astrid war mehr als nur ein trockenes Korrigieren von Wörtern. Auf Logikfehler oder unglückliche Formulierungen weißt sie einen so humorvoll hin, dass einem solch ein Fauxpas nicht noch mal passiert. Ich bekam nicht nur ein toll lektoriertes Buch wieder, sondern auch noch Wissen. Ich freue mich auf unsere nächste Zusammenarbeit!“

SurReal: An den Grenzen der Realität

Mandy Lensey

„Diese Welt wird ohnehin nicht mehr dieselbe sein, egal, wie du dich entscheidest.“

Die erfolgreiche Reporterin Lea durchlebt plötzlich mysteriöse Träume, die sie aus ihrer scheinbar heilen Welt katapultieren. Als sie dort auch noch ein furchteinflößendes Mädchen heimsucht, steht ihr Leben Kopf. Schon bald kann sie Traum und Realität nicht mehr auseinanderhalten. Fieberhaft versucht Lea, das Rätsel zu entschlüsseln. Doch wem kann sie noch trauen? Mandy Lenseys neuer Psychothriller führt dich in Leas düstere Träume, die Rätsel aus ihrer Vergangenheit aufwerfen, von deren Existenz sie nicht einmal wusste. Ihr ist es gelungen, durch mysteriöse Wendungen eine beklemmende und packende Atmosphäre zu kreieren. Mit klarer Sprache bringt sie die Gegebenheiten fast schmerzlich auf den Punkt, um auch diesen immer wieder zum Wanken zu bringen. Die Autorin spielt mit den Wirklichkeiten, psychologisch raffiniert rasant und absolut süchtigmachend!

Tanz mit den Sternen

Mary Kuniz

»Ich habe keine Erwartungen mehr, die könnten ja zerstört werden – aber ich habe Hoffnung!« Mit Herzblut und Willensstärke zum kleinen Glück – ein anrührender und motivierender Roman.

Die zweiunddreißigjährige Schauspielerin Maia Moore, einst berühmter Kinderstar in den Staaten und seit kurzem wieder in Deutschland lebend, muss jeden Cent umdrehen. Rollenangebote bekommt die Deutschamerikanerin schon länger keine mehr und das Ersparte fließt in die Behandlung ihrer pflegebedürftigen Mutter. Für einen Hoffnungsschimmer sorgt die überraschende Teilnahme an der Samstagabendshow Tanz der Stars. Endlich bietet sich Maia die Chance, wieder an Bekanntheit zu gewinnen – und dabei noch dem attraktiven Profitänzer Cord May näherzukommen. Allerdings klingt das verlockender, als es letzten Endes ist. Denn Cord präsentiert sich als äußerst launenhaft und anspruchsvoll und kratzt mehr als nur einmal an Maias Selbstbewusstsein. Doch Maia ist es gewohnt, sich mit einem aufgesetzten Lächeln im Gesicht und einem Schokoriegel in der Hand nicht unterkriegen zu lassen. Aber was, wenn das Lächeln bröckelt und die Schokolade schmilzt? Findet Maia dennoch ihr Lebensglück? Oder gerade deswegen?

Lektorat

Tanz mit den Sternen Cover

Mary meint:

„Ich kann Astrid nur jedem empfehlen, der ein akribisches, hilfreiches und supermotivierendes Lektorat haben möchte – sie hat wirklich alles aus meinem Roman rausgeholt. Und ich habe jetzt sogar ein Dokument mit Ratschlägen von ihr – „Tipps von Astrid“.

Danke, Superwoman Astrid!“

Lektorat

Die Rosen von Rembroke

Die Rosen von Rembroke

Sabine Gisela Trautmann

«Manchmal findet man Unerwartetes an Orten, an denen man nichts gesucht hat, Evelina.»

Nach der dramatischen Trennung von ihrem Freund und dem Verlust ihres Jobs flüchtet Evelina überstürzt nach England, wo sie als Kind im Urlaub glückliche Zeiten erlebt hat. Dort will sie in Ruhe Kraft für einen Neubeginn tanken. Doch das Schicksal hat etwas anderes mit ihr vor: Im «Bachelor’s Button Guesthouse» stößt sie auf ein altes Buch, das mehr mit ihr zu tun hat, als sie zunächst ahnt.

Ein charmanter Roman über die Klugheit des Schicksals und über zwei starke Frauen, die ein ganzes Jahrhundert trennt, die aber dennoch auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden sind.